Wie bewertet ihr Unterkünfte?

 

Uns ist klar, dass jeder unter einem “guten” Hotel etwas Anderes versteht. Wir haben es uns deshalb vorgenommen, unsere Empfehlung mit viel Subjektivem anzureichern, das den Leser da erwischen soll, wo es uns erwischt hat: Beim Herz. Darüber hinaus achten wir darauf, auch objektive Gesichtspunkte mit einfließen zu lassen – wenn zum Beispiel die Zimmer eines Hotels richtig viel Platz bieten, wird das im Text erwähnt. Die Fakten sorgen zusätzlich zum Text für Überblick, sodass die wichtigsten Fragen bereits geklärt sind, bevor man zum Lesen des Herzstücks kommt – das erleichtert die schnelle Suche nach den idealen Unterkünften.

 

Wie unterscheidet ihr euch von anderen Blogs?

 

Little Hotel Hunters wird von zwei Familien geschrieben, die leidenschaftlich gern reisen und die Stil und Komfort ebenso schätzen, wie eine herzliche Atmosphäre und die Seele der Gastgeber. Weil wir glauben, dass es da draußen noch mehr Familien unserer Art gibt, wollen wir mit diesem Blog genau diese Unterkünfte finden und beschreiben: Bildlich, mit Leidenschaft und Freude am Weiterempfehlen.

 

Wie definiert Ihr verschiedene Preiskategorien?

 

Wir sind uns bewusst, dass Preise saisonal stark schwanken können. Daher geben wir immer an, wann und was wir erhalten haben und in welcher Preisspanne der Preis pro Nacht lag (€ <150 pro Nacht, €€ 150-250 pro Nacht, €€€ >250 pro Nacht).

 

Wie kann ich mitmachen/ unterstützen? Wie kann ich Euch meine Insider-Tipps zukommen lassen und ggf. selber ein Review schreiben?

 

Wir freuen uns jederzeit über Hinweise und Feedback via littlehotelhunters@gmail.com. Gerne könnt Ihr uns auch Eure Insider-Tipps und Anregungen für weitere Unterkünfte zukommen lassen. Wir werden uns bemühen, auch diese zeitnah zu bewerten und ggf. aufzunehmen.